Neu

Public GatewayNeu

  • NAT
    Ermöglichen Sie den Zugang zwischen Ihrem privaten Netzwerk und dem Internet mit dynamischen und statischen Regeln
  • DHCP
    Aktivieren Sie die automatische Zuweisung von IP-Adressen für Ressourcen in Ihrem privaten Netzwerk (dynamisch und statisch)
  • DNS
    Nutzen Sie die lokale Namensauflösung in Ihrem privaten Netzwerk
  • Netzübergang zu Private Networks
    Bis zu 8 Private Networks pro Public Gateway
  • Kompatible Ressourcen
    Development Instances, General Purpose Instances, GPU Instances
Isolieren Sie Ihre Ressourcen
Sicherheit verbessern
Kontrollieren Sie Ihr Netzwerk
Verfügbare Regionen
  • fr-par-1
  • fr-par-2
    Green AZ
  • nl-ams-1
  • pl-waw-1
  • Von Scaleway verwaltet
  • Zusätzliche Funktionen
  • Verwaltung per API
Ab0,0117 €exkl. MwSt./Stunde

Kompatibel mit

  • Dev Instances
  • GP Instances
  • GPU Instances

Automatisieren Sie die Konfiguration und ermöglichen Sie die Kommunikation zwischen Ihren privaten Netzwerken und dem Internet

Das VPC Public Gateway befindet sich an der Schnittstelle zu Ihren Private Networks und bietet eine automatische IP-Adresskonfiguration und einen Internetzugang zu Ihren Ressourcen innerhalb des privaten Netzwerks.

Eine vollständig gemanagte Lösung, mit der Sie die Kontrolle über Ihr isoliertes, sicheres, privates Netzwerk erhalten

Automatisches Zuweisen von IP-Adressen an VMs

Das DHCP-Protokoll ermöglicht die automatische Konfiguration von IP-Adressen innerhalb des Subnetzes Ihres Private Network, entweder aus einem Pool verfügbarer Adressen oder durch statische Zuweisung auf der Grundlage der MAC-Adresse

Internetzugriff auf Ressourcen in Ihren privaten Netzwerken zur Verfügung stellen

Dynamisches NAT ermöglicht den ausgehenden Datenverkehr aus dem privaten Netzwerk in das öffentliche Internet, indem die IP-Adressen und Ports des ausgehenden Datenverkehrs dynamisch und automatisch den öffentlichen IP-Adressen und Ports des Gateways zugeordnet werden.

Statisches NAT ermöglicht den Eingang von Datenverkehr aus dem öffentlichen Internet zu Instanzen im privaten Netz, indem vordefinierte Ports der öffentlichen IP-Adresse des Gateways auf bestimmte Ports und IP-Adressen im privaten Netz abgebildet werden.

Lokale Namensauflösung ermöglichen

Das Public Gateway fungiert als lokaler DNS-Server für die Instanzen eines Private Networks und löst die IP-Adressen der Instanzen in deren Hostnamen auf.

Vollständig gemanagt

Konzentrieren Sie sich auf Ihren Code, wir kümmern uns um Ihr Gateway-Management. Verlieren Sie keine Zeit mit der Verwaltung, den Updates, der Einrichtung oder den Einstellungen Ihres instanzbasierten öffentlichen Gateways.
Außerdem verfügt das Public Gateway über einen Selbstheilungsmechanismus, so dass eine ausgefallene VM automatisch ersetzt wird, ohne dass Ihr Datenverkehr beeinträchtigt wird.

Entdecken Sie die häufigsten Anwendungsszenarien für Public Gateway

Automatisieren Sie die IP-Konfiguration in Ihrem Private Network

Mit Public Gateway müssen Sie sich nicht um die Konfiguration von IP-Adressen innerhalb Ihres Private Networks kümmern. Aktivieren Sie die DHCP-Funktion, geben Sie ein Subnetz an (oder verwenden Sie das standardmäßig vorkonfigurierte für Ihr privates Netzwerk) und lassen Sie Ihre Instanzen ihre IP-Adressen automatisch erhalten.

Zugang zum Internet aus Ihren Private Networks

Das Public Gateway teilt seine öffentliche IPv4-Adresse über das NAT-Protokoll mit Ihren Private Networks. Instanzen innerhalb Ihres Private Networks benötigen keine öffentliche IP-Adresse, um auf das Internet zuzugreifen und Pakete oder Sicherheitsupdates herunterzuladen.

Greifen Sie auf bestimmte Ressourcen in Ihrem Private Network vom Internet zu

Sie können Ports der IPv4-Adresse des Public Gateways bestimmten privaten IP-Adressen und Ports innerhalb Ihres Private Networks zuweisen, um z. B. den Zugriff aus dem Internet auf einen Webserver innerhalb Ihres privaten Netzwerks zu ermöglichen, ohne eine öffentliche IPv4-Adresse auf der Instanz konfigurieren zu müssen, auf der der Webserver läuft.

Sie haben ein Projekt? Kontaktieren Sie uns:

Vertiefen Sie Ihr Wissen über VPC mit unseren Blog-Artikeln

Entdecken Sie unsere mit Public Gateway verfügbaren Compute Ressourcen

Sie haben ein Projekt? Kontaktieren Sie uns:

Häufige Fragen

Was ist ein Public Gateway?

Public Gateways befinden sich an der Grenze zu Private Networks. Sie bieten Dienste zur automatischen Zuweisung privater IP-Adressen (DHCP) und zur Abwicklung des in das Netz ein- und ausgehenden Datenverkehrs (NAT).

Ein Public Gateway kann mit bis zu 8 Private Networks verbunden werden, und es werden bis zu 50 Public Gateways pro Organisation unterstützt.

Das Public Gateway kann über die Console oder die API konfiguriert werden.

Ist für das Public Gateway eine öffentliche IPv4-Adresse erforderlich?

Nein. Eine öffentliche IPv4-Adresse (auch bekannt als Flexible IP) muss dem Public Gateway bei der Erstellung zugewiesen werden, jedoch können Sie diese nachträglich abtrennen und löschen, wenn Sie die NAT-Funktion nicht verwenden möchten.

Muss ich die Instanzen neu starten, nachdem ich ein Public Gateway an mein Private Network angeschlossen habe?

Nein. Instanzen in einem Private Network, für das die Autokonfiguration (DHCP) aktiviert ist, profitieren automatisch von den Diensten, die vom Public Gateway bereitgestellt werden. Die Autokonfiguration ist bei neueren Instanzen automatisch aktiviert. Wenn Ihre Instanz zu alt ist, müssen Sie diese möglicherweise aktualisieren oder die Autokonfiguration von Hand aktivieren. Weitere Einzelheiten zur Konfiguration von Instanzen finden Sie hier.

Kann meine Instanz ohne öffentliche IPv4-Adresse auf das Internet zugreifen?

Ja. Wenn NAT aktiviert ist, teilt das Public Gateway seine öffentliche IPv4-Adresse (auch bekannt als Flexible IP) mit den Instanzen, die an das Private Network angeschlossen sind, so dass diese auf das Internet zugreifen können.

Darüber hinaus unterstützt das Public Gateway statisches NAT (auch Portweiterleitung genannt), so dass der eingehende Datenverkehr aus dem öffentlichen Internet Instanzen im Private Network erreichen kann. Dies funktioniert, indem vordefinierte Ports der öffentlichen IP-Adresse des Gateways bestimmten Ports und IP-Adressen im privaten Netz zugeordnet werden.